Fachtagung "Erzählkultur", 09.11.2016


Abenteuer beginnen im Kopf!

„Mit jedem Erzählen wird der Erzählende Teil der Geschichte. Schöpfend schenkt er sie dem Zuhörer und erlebt sie selbst im Augenblick des Erzählens. Erzählen ist kein abgeschlossener, sondern ein lebendiger Erzählprozess zwischen Zuhörer/-in, Erzähler/-in und Geschichte“ (Jana Raile)
Im Rahmen dieser Fachtagung wurde auf das Erzählen in Kindergruppen geschaut, in kleinen und großen Geschichten und ebenso darauf, welche Bilder und Themen in traditionellen Erzählungen kulturübergreifend zu finden sind. Es entstehen Bilder in den Köpfen der (Zu)Hörer, Phantasiekräfte werden in Bewegung gesetzt, alte mit neuen Vorstellungen verknüpft und in Worte gefasst.
Erzählen bringt Kinder ins Sprechen. In den Work-hops stehen Erzählende aus unterschiedlichen künstlerischen Bereichen zur Verfügung und jede/r Zuhörende wird zum aktiv Teilnehmenden, um ganz persönlich zu erleben, wie durch Sprache, Figuren und/oder Rhythmus Welten entstehen und miteinander verbunden werden können.


Referenten/-innen:

Jana Raile

Erzählerin und Ausbilderin in der Erzählkunst

Claudia Duval

Leidenschaftliche Erzählerin von Geschichten, Mythen und Märchen

Miriam Paul

Theaterpädagogin, Figurenspielerin und Figurenbauerin

Christoph Studer

Rhythmiker, Musikpädagoge und Instrumentenbauer



Workshops:

Titel Referentinnen  
Erzähl mir was … Kettenmärchen Jana Raile
Download
Weltgeister unter die Lupe nehmen Claudia Duval
Download
Was Papier zu erzählen hat Miriam Paul
 
Geschichten trommeln Christoph Studer
 

 


(zurück)