Fachtagung "Wenn Experten in's Gespräch kommen", 01.11.2018


Erziehungspartnerschaft - mit Eltern gut zusammenarbeiten

So einfach lässt sich die Notwendigkeit einer intensiven Zusammenarbeit mit Eltern auf den Punkt bringen,  deren Ziel es ist, die besonderen Kompetenzen der pädagogischen Fachkräfte und der Eltern so zusammenzuführen, dass für die Kinder bestmögliche Entwicklungsmöglichkeiten geschaffen werden. Im Alltag kann sich diese Zusammenarbeit jedoch als schwierig erweisen, wenn unterschiedliche Ansprüche und Erziehungsvorstellungen aufeinanderprallen.

Beim 14. Fachtag des DialogWerk ging es um Chancen, aber auch mögliche Schwierigkeiten, die sich aus der intensiven Zusammenarbeit von Erzieherinnen und Erziehern mit Eltern in einer Erziehungspartnerschaft ergeben. Anhand von Beispielen aus dem pädagogischen Alltag wurden typische Situationen vorgestellt, in denen partnerschaftliche Zusammenarbeit unerlässlich ist. Die Grundlage für die Diskussion ist ein veränderter Blick auf Eltern, der nicht die Defizite betont, sondern hilft, die vorhandenen elterlichen Kompetenzen nutzbar zu machen.

Referent:

Prof Dr. Malte Mienert

ist promovierter Psychologe und hat seit April 2015 die Professur für Hochschulbildung am Universitätsinstitut für Internationale und Europäische Studien (UNIES) der Tiflis Teaching University Gorgasali in Kerkrade (NL) inne.



Workshops:

Titel Referenten/-innen  
Mit Eltern partnerschaftlich zusammenarbeiten Malte Mienert Download
Gesprächsführung mit schwierigen Eltern Sabine Salfeld
Download
Kultursensible Kooperation mit mehrsprachigen Eltern
Leyla Simsek-Yilmaz  
Erziehungspartnerschaft: Blick in die pädagogische Praxis Meike Lösche & Nicole Keseberg  

 


(zurück)